Pressemitteilungen von Tarifaufpasser-Strom

Tarifaufpasser-Strom


    • ● •    

Tarifaufpasser-Strom service tarif preis vergleich


Strom im Osten erstmals günstiger als im Westen

Strom im Osten erstmals günstiger als im Westen

Hohe Netzkosten sorgten jahrelang für teuren Strom im Osten

Ein Vierpersonenhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh in Ostdeutschland aktuell bei 1.189 Euro.

Dass Strom für Haushalte im Osten lange Zeit teurer war, lag in erster Linie an den Netzentgelten: Der starke Zubau erneuerbarer Energien, eine geringe Bevölkerungsdichte und die Abschreibungen auf Netzinvestitionen ließen die Kosten regional stark steigen.

Angleichung der Netzgebühren zeigt Wirkung

2017 wurden so im Westen 274 Euro Netzkosten für einen Vierpersonenhaushalt fällig, im Osten 339 Euro. Seither verläuft die Entwicklung der Netzkosten entgegengesetzt: In den alten Bundesländern sind sie um rund 5 Prozent auf 287 Euro gestiegen, in den neuen hingegen um 11 Prozent auf 301 Euro gefallen. Die Ost-West-Differenz sank von 24 Prozent auf heute nur noch 5 Prozent.

Strom auf Jahressicht im Osten günstiger, im Westen teurer

Strompreis billiger

„Die politische Entscheidung, die Übertragungsnetzentgelte bundesweit schrittweise anzugleichen und so die Kosten der Energiewende gleichmäßiger zu verteilen, trägt Früchte. Offenbar nutzen die Stromanbieter in den neuen Bundesländern die sinkenden Netzkosten, um den Verbrauchern günstigere Angebote zu machen. Das allgemeine Preisniveau ist allerdings nach wie vor hoch. In Deutschland werden fast die höchsten Strompreise in ganz Europa fällig.“

Strom ist in den letzten 12 Monaten erneut teurer geworden, deutschlandweit stiegen die Kosten um 1,4 Prozent. Die Preise entwickelten sich jedoch in Ost und West unterschiedlich. Während die Stromkosten im Westen durchschnittlich um 1,7 Prozent anzogen, sind sie im Osten um 0,2 Prozent gesunken.

Der regional höchste Anstieg der Strompreise ist im Saarland zu verzeichnen. Die Kosten stiegen auf Jahressicht um 3,8 Prozent. Überdurchschnittlich stark verteuerte sich Strom unter anderem in Nordrhein-Westfalen (3 Prozent), Baden-Württemberg (2,9 Prozent), Rheinland-Pfalz (2,7 Prozent) und Bremen (2,6 Prozent).

In drei Bundesländern ist Strom in den vergangenen zwölf Monaten günstiger geworden. In Brandenburg (minus 2,7 Prozent), Mecklenburg-Vorpommern (minus 1,8 Prozent) und Bayern (minus 0,7 Prozent) können sich Verbraucher über gesunkene Strompreise freuen.

Preisunterschiede bis zu 11 Prozent

Das höchste Preisniveau findet sich in Hamburg. Die jährliche Stromrechnung eines Haushalts beläuft sich hier auf 1.266 Euro. Das sind knapp 11 Prozent mehr als im günstigsten Bundesland Bremen (1.145 Euro). Auch in Schleswig-Holstein (1.257 Euro), Berlin (1.240 Euro), Baden-Württemberg (1.235 Euro), Saarland (1.221 Euro), Rheinland-Pfalz (1.218 Euro), Thüringen (1.215 Euro) und Nordrhein-Westfalen (1.209 Euro) werden überdurchschnittlich hohe Strompreise fällig.

Strompreis

Stromanbieterwechsel kann Rechnung spürbar senken

Zwischen den Stromanbietern gibt es große Preisunterschiede. Wer aus der Grundversorgung hin zum günstigsten Angebot mit verbraucherfreundlichen Bedingungen wechselt, spart bei einem Verbrauch von 4.000 kWh durchschnittlich 390 Euro ein.

Am höchsten ist die Wechselersparnis mit 414 Euro in Rheinland-Pfalz. Verbraucher in Berlin, Baden-Württemberg und Hessen können ihre Stromrechnung um über 400 Euro reduzieren. Mit 293 Euro am wenigsten sparen die Einwohner Bremens.

Methodik

Der durchschnittliche Strompreis wurde mit Hilfe des Verbraucherpreisindex Strom erhoben. Er berücksichtigt jeweils die Preise der Grundversorger und der 30 wichtigsten überregionalen Stromanbieter für einen Jahresverbrauch von 4.000 kWh. Die Gewichtung der unterschiedlichen Preisstände wird über die Anzahl der Haushalte der belieferten Regionen vorgenommen. Die Gewichtung zwischen den verschiedenen Tariftypen erfolgt über die aktuell veröffentlichten Wechselquoten.


Nachrichten

20.09.2021 07:01:38:
ERE RSS-Newsfeed von www.erneuerbareenergien.de

Jörg Kubitza, Geschäftsführer der deutschen Ørsted Gesellschaft, über Offshore und Wasserstoff – und darüber, was in anderen Ländern bei der Meereswindkraft besser läuft.

News von Erneuerbareenergien.de
19.09.2021 22:49:55:
Ørsted will Industriecluster mit Wasserstoff dekarbonisieren

Die nach jahrelangem politischem und juristischem Tauziehen verabschiedeten Regionalpläne in Schleswig-Holstein stehen erneut unter Anfechtung.

News von Erneuerbareenergien.de
19.09.2021 11:11:10:
21 Klagen: Potenzialplanung aus Kiel im Bestandstest  

Anwohner geplanter Windparks könnten nun wohl digital durch das Umland gehen und die optische Wirkung fotorealistisch rotierender Anlagen prüfen.

News von Erneuerbareenergien.de
17.09.2021 12:30:02:
Wie Windparks augenscheinlich akzeptabel Strom ernten

Der Bundesverband Solarwirtschaft hat Vorschläge für ein Sofortprogramm erarbeitet, um den Solarausbau zu beschleunigen. Es geht vor allem um die Beseitigung von Marktbarrieren.

News von Erneuerbareenergien.de
17.09.2021 08:37:02:
7 Bedingungen für mehr Solarenergie

IG Metall präsentiert Studie auf der Husum Wind und fordert langfristig angelegte Arbeitsmarktstrategie

News von Erneuerbareenergien.de
17.09.2021 05:00:02:
Wird Fachkräftemangel zum neuen Flaschenhals der Energiewende?

Wer sich verändern und seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten möchte, ist bei Alterric – dem Marktführer für Grünstrom – genau richtig

News von Erneuerbareenergien.de
16.09.2021 13:15:34:
Frischer Wind gefällig?

Juwi errichtet in Brandenburg das bislang einzige „Wind+Speicher“-Projekt der Innovationsausschreibung. Vertragsunterzeichnung auf der Husum Wind.

News von Erneuerbareenergien.de
16.09.2021 12:30:03:
Innovationsprojekt „Wind+Speicher“ vor der Umsetzung

In Österreich hat der Ökostromanbieter KWG eine große Solaranlage auf dem Dach des Maschinenherstellers SML errichtet. Das Unternehmen will noch mehr Anlagen bauen und sucht derzeit dafür ungenutzte Dächer.

News von Erneuerbareenergien.de
16.09.2021 12:30:02:
SML baut Maschinen mit Solarstrom

Die beiden Kammern des Schweizer Parlaments haben sich auf eine Übergangslösung zur Unterstützung von Ökostromanlagen geeinigt. Alle Erzeugungstechnologien werden bis 2030 weiter gefördert.

News von Erneuerbareenergien.de
16.09.2021 05:00:02:
Schweiz fördert weiterhin große Solaranlagen – in Zukunft mit Auktionen

Marktführer Alterric geht mit Repowering in die Grünstrom-Offensive

News von Erneuerbareenergien.de
15.09.2021 22:59:11:
Wissen, woher der Wind weht

Energieunternehmen gewinnt Zuschläge für zwei Projektierungsflächen für Meereswindparks – je eines in der Nord-und eines in der Ostsee.

News von Erneuerbareenergien.de
15.09.2021 22:30:21:
RWE erfolgreich in deutscher Offshore-Windauktion

Am Morgen zum zweiten Messetag der HUSUM Wind trafen sich am Mittwoch wieder Frauen und Männer der Windkraft zum Laufen. Kurzer Erlebnisbericht. 

News von Erneuerbareenergien.de
15.09.2021 12:30:02:
Historische Windturbinen, historische Windlandschaft 

Die Regierungen von NRW und Rheinland-Pfalz wollen beim Wiederaufbau Öl- und Gasheizungen fördern. Die Landesverbände für erneuerbare Energien schlagen statt dessen vor, das Fördergeld in zukunftssichere Technologien zu investieren.

News von Erneuerbareenergien.de
15.09.2021 05:00:02:
Verbände kritisieren neue Öl- und Gasheizungen in Flutgebieten

Bei Alterric – dem Marktführer für Grünstrom – wird dieser mit Engagement und Überzeugung produziert.

News von Erneuerbareenergien.de
14.09.2021 12:30:02:
Rückenwind für Grünstrom

In Berlin entstand ein neues Quartier mit 42 Wohnungen. Bei der Umsetzung standen Klimaschutz und niedrige Mieten als Kombination im Mittelpunkt.

News von Erneuerbareenergien.de
14.09.2021 07:33:21:
Projekt in Berlin zeigt klimapositives Wohnen zum kleinen Preis

BWE-Präsident Hermann Albers erklärt gegenüber ERNEUERBARE ENERGIEN zum Start der HUSUM Wind, was die Politik jetzt leisten muss.

News von Erneuerbareenergien.de
14.09.2021 07:20:03:
Hermann Albers: „Zurück auf Los“

Grußwort von Bundesumweltministerin Svenja Schulze zum Start der HUSUM Wind.

News von Erneuerbareenergien.de
14.09.2021 07:18:52:
95 Gigawatt Onshore-Windenergie für 2030

Der energiepolitische Sprecher der Partei Die Linke, Lorenz Gösta Beutin, über die fehlende Lenkungswirkung von CO2-Preisen, Akzeptanz und Tempo der Energiewende.

News von Erneuerbareenergien.de
14.09.2021 06:00:46:
„Müssen EU-weit hin zu einer planbaren Politik“

Cimbergy – aus zwei etablierten Unternehmen wird eine neue Einheit auf Augenhöhe. EE-Nord und das Ingenieurbüro Holst gestalten von nun an die Zukunft der Bürgerenergie zusammen.

News von Erneuerbareenergien.de
14.09.2021 05:00:02:
Cimbergy – Energie liegt in der Luft

Alterric arbeitet nachhaltig. Das gilt auch für den Bereich Partnering, wo das Unternehmen mit allen Stakeholdern auf langfristige Zusammenarbeit setzt.

News von Erneuerbareenergien.de

Tarifaufpasser-Strom Pressemitteilungen

«
Schufa gegen Bonushopper: Wie Gas- und Stromwechsel Kunden in Zukunft abgelehnt werden sollen
Schufa gegen Bonushopper: Wie Gas- und Stromwechsel Kunden in Zukunft abgelehnt werden sollen
08.09.2020
Die Schufa hat zusammen mit der Crif Bürgel GmbH eine Datenbank geplant, bei der alle Kunden erfasst werden, die häufig den Gas- bzw. Stromanbieter wechseln. Diese könnte dann von den Anbietern abgefragt werden - wer zu häufig wechseln, wird abgelehnt. So die Theorie.
...weiterlesen >
Senkung der Mehrwertsteuer ab dem 01.07.2020
Senkung der Mehrwertsteuer ab dem 01.07.2020
07.06.2020
Am 01.07.2020 tritt die Mehrwertsteuersenkung von 19 auf 16 Prozent in kraft. Deutschlandweit müssen alle Zähler abgelesen werden, um am Ende des Jahres eine korrekte Abrechnung erstellen zu können. Viele Menschen fragen sich nun, wie soll die Umsetzung funktionieren?
...weiterlesen >
Nur für kurze Zeit! Ein Gratis Google Nest Mini sichern
Nur für kurze Zeit! Ein Gratis Google Nest Mini sichern
27.05.2020
ein Gratis Google Nest Mini zum Stromvertrag Vattenfall Natur12 Extra Strom oder Vattenfall Easy12 Extra Strom Mit dem Google Nest Mini holen Sie sich ein wahres Multitalent ins Haus. Der ideale Helfer für Ihren Alltag ist mit dem geballten Wissen des Google Assistant ausgestattet. Dabei dient er zu
...weiterlesen >
Strom im Osten erstmals günstiger als im Westen
Strom im Osten erstmals günstiger als im Westen
26.05.2020
Erstmals kostet der Strom in den neuen Bundesländern weniger als in den alten. Mussten ostdeutsche Verbraucher in den vergangenen Jahrzehnten deutlich tiefer für Strom in die Tasche greifen, haben sie nun einen Preisvorteil - wenn auch nur ein kleinen.
...weiterlesen >
Strompreisanstieg
Strompreisanstieg
31.03.2020
Im kommenden Jahr werden die Strompreise in Deutschland weiter kräftig ansteigen. Eine Familie muss ca 80 Euro mehr bezahlen.
...weiterlesen >
Energiewende
Energiewende
31.03.2020
Möchten Sie Ihren Beitrag zur Energiewende leisten – mit unseren Ökostrom-Tarifen können sie dabei bis zu 430 Euro sparen!
...weiterlesen >
Stromverbrauch trotz Urlaub
Stromverbrauch trotz Urlaub
31.03.2020
Trotz Urlaub: Auch in einer leer stehenden Wohnung kann immer noch bis zur 50 Prozent des sonst üblichen Stromverbrauchs anfallen. Das hat erstmals der Energieanbieter E.ON anlässlich der Sommerferien 2019 gemessen.
...weiterlesen >
Nachfrage nach Ökostrom steigt
Nachfrage nach Ökostrom steigt
31.03.2020
Analyse zeigt: Nachfrage nach Ökostrom steigt weiter.
...weiterlesen >
»